Seit über 140 Jahren in Familienbesitz

02151-773014

24 Stunden erreichbar

Kontakt aufnehmen

Schreiben Sie uns

Grabmale

Ein Symbol für das Leben des Verstorbenen

Die Auswahl eines Grabmals hängt in erster Linie von der Größe der Grabart ab. Ein Familiengrab lässt ein stehendes, imposantes Grabmal zu, während auf einem Urnengrab ein dezenter Grabstein harmonischer wirkt. Hinsichtlich der Materialien und der Verarbeitung gibt es viel Spielraum für eine individuelle Gestaltung. Denkbar sind beispielsweise eine strenge Geometrie mit polierten Flächen oder eine natürliche Formgebung mit rauer Oberfläche.

Bei der Auswahl sollte man sich die Frage stellen, wie man dem Wesen des Verstorbenen am besten gerecht wird. Soll eine klare Linie mit bloßer Information vorherrschen oder eine bildhafte Symbolik in Form von Sternen, Wasser, Stufen oder Toren? Elemente aus Schmiedeeisen, Bronze, Glas oder rostigem Rohstahl können einem Grabmal zusätzlich eine persönliche Note geben.

Wenn Sie einen geliebten Menschen verloren haben, helfen wir Ihnen bei allem, was zu tun ist.

Wir unterstützen Sie auf dem Weg von der Beerdigungsvorbereitung bis zur Gedenkfeier.

Beschriftung des Grabmals

Üblicherweise werden die persönlichen Daten des Verstorbenen direkt auf dem Stein eingraviert oder als Bronzebuchstaben eingesetzt. Auf Wunsch kann zusätzlich ein QR-Code in die Gestaltung eingearbeitet werden. Dieser 2D-Barcode wird mit einem entsprechenden Programm auf das Smartphone oder Tablet des Besuchers gescannt. So kann der Leser über eine von Ihnen gestaltete Trauerseite im Internet ausführliche Informationen über den Verstorbenen abrufen.

Teilen Sie uns Ihre Vorstellungen mit – wir haben für Sie den richtigen Partner für Ihr Wunschgrabmal.

Sie können sich alle Seiten vorlesen lassen. Markieren Sie dazu einfach den gewünschten Text und die Textpassage wird vorgelesen.

Hinweis: Bitte achten Sie darauf, dass die Lautstärke Ihres Gerätes hoch genug ist und auf mobilen Geräten der Lautlos-Modus nicht aktiviert ist!